Therapie EQUILIBRE ©
Rolf Eggenschwiler • Therapeut
Mittelstrasse 19 • 2502 Biel
Telefon 079 205 02 80

 

 

 

 

 

 
 

Die 5 Elemente oder auch die 5 Wandlungsphasen

Die Chinesen identifizieren die Phänomene hauptsächlich durch
die Muster Yin und Yang. Aber im alten China wurde auch ein anderes Kategorien-
System angewendet. Es wurde bekannt unter dem Namen „Die fünf Wandlungsphasen“.
Alle Dinge und Vorgänge im Universum wurden folgenden Elementen zugeordnet.

Erde • Metall • Wasser • Holz • Feuer

Dieses System hat deutliche Spuren in der chinesischen Medizin hinterlassen.
Die Yin und Yang Theorie, die auch verwendet wird, zieht sich wie ein roter Faden
durch die gesammte Lehre der Chinesische Medizin und ist ein fester Bestandteil
bei der „Ermittlung der Disharmonie“.

Jedes Organ wurde einem Element zugeordnet. Jedes Organ hat eine energetische Aufgabe,
gemäss seinen Funktionen.
Die Energie des Magens hat unter anderem absenkende Eigenschaften und leitet die Vor-
verdauung ein.
Ist die Qualität z.B durch aufsteigende Hitze im Magen (in der Natur steigt Hitze) be-
einträchtigt, so kann der Magen nicht absenken und es kann zu saurem Aufstossen
oder Erbrechen kommen, um nur ein möglicher Vorgang zu erklären. Hitze im Magen
ist nach TCM zum Beispiel „Magen-Feuer“.

 

ELEMENTS